Diejenigen, die im Chaos verweilen.

Warum muss ich bloss all dies fühlen und sehen, was andere fühlen?
Wie oft habe ich mich gefragt, warum dem so sei.
Jetzt habe ich heute wieder einen Blogeintrag von einem Autisten gelesen und sehe andere haben das auch so wie ich.

Wer hat eigentlich damit angefangen zu sagen, das Autisten zuwenig fühlen?
Jedenfalls sicher nicht diejenigen, die im Chaos verweilen.

Wenn die Menschen, die ein grundlegend geordneteres Denken haben von Natur aus als ein Mensch im Chaos, wie ich es bin, einmal durch mein Gehirn hindurch die Welt sehen könnten, dann würden sie verstehen, das es nie ein „zuwenig“ an fühlen war, sondern immer ein „zuviel“
Manchmal schien es mir so, wie wenn die Schmerzen anderer meine Schmerzen wurden.
Im Stress hatte ich diese Fähigkeit immer mehr.

Mir wurde die Anwesenheit von anderen einfach zuviel.
Ihre Zustände schienen sich auf mich zu übertragen und mir blieb nur die Flucht ins Allein sein.
Ich fühlte mich nicht „ordentlich“ sondern immer mehr dem „Chaos ausgeliefert“
Und somit war ich froh, viele andere Menschen zu treffen, die das selbe Chaos in ihrem Gehirn tragen und sich dagegen wehren mit allen Mitteln.
Ich musste mich oft irgendwie in mir an eine Sache klammern, um überhaupt das Gefühl haben zu leben und dem Chaos zu entgehen.
Das waren meist Interessen die ich bis zus Selbstaufgabe ausführte oder manchmal auch Menschen, an die ich mich klammerte.

Und dennoch sehne ich mich nach Ruhe in meinem Kopf.
Wie schön es doch wäre wären die Gedanken langsamer und die Ideen und Möglichkeiten weniger.
Ich bin froh um jedes bisschen an Verlangsamung das ich kriegen kann.
Ganz ehrlich, am liebsten schlafe ich.
Da dann teilweise mein Gehirn einfach mal abschalten kann.

Aber ja..Chaos hat auch seine guten Seiten.
So entsteht aus Chaos Kreativität.
Die grössten Künstler waren oft in ihrem Gehirn am chaotischen.
Sonst hätten sie niemals solche Werke geschaffen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s